Autofahrt nach Spanien Teil 2


Entscheidung für unsere Urlaubsfahrt nach Spanien
Wir nahmen uns die Angebote mit und erbaten Bedenkzeit. Ich hatte noch im Gedächtnis, dass der Online Benzinrechner für die Strecke von Berlin nach Tossa de Mar knapp 250 Euro Benzinkosten ermittelte. Da wir enge Verwandte dort haben, können wirt recht bequem zum Nulltarif übernachten. Also würde ich Fahrtwegkosten von etwa 500 Euro haben. Auch ein Hotel oder einen Flug muss ich dabei nicht in Kauf nehmen. Lediglich Benzinkosten und das was noch typischerweise im Urlaub an Aufwendungen anfällt (Restaurant, Eintrittsgelder etc...).

Ich vermute die Ersparnis liegt mindesten bei 50 Prozent und unsere Verwandten treffen wir auch immer wieder gerne. Also sind wir schnell zu Kaisers ein wenig Proviant für die Fahrt kaufen gegangen und dann nach Hause gefahren. Wir waren uns natürlich schnell einig, dass wir mit dem Auto fahren würden, jedoch noch nicht wann wir los fahren wollen. Erst mal musste die Verwandtschaft im Urlaubsort Tossa de Mar bescheid bekommen, die natürlich sofort einverstanden war.

Ich dachte mir, dass es wohl entspannend wäre erst nächsten Tag loszufahren. Also am Freitag. Nach ein wenig Diskussion waren wir allerdings der Meinung, dass bei den aktuellen Wetteraussichten, sehr viele Bundesbürger auf die Idee kommen könnten am Freitag nach Feierabend sich mit dem Auto Richtung Süden zu begeben. Die Befürchtung Stundenlang im Stau auf der Autobahn zu stehen, wollten wir in jedem Falle vermeiden und haben uns deshalb entschlossen sofort die Koffer zu packen und loszufahren. Wir haben uns also um 11:00 Uhr das erste mal mit dem Thema Urlaubsalternativen beschäftigt und um 14:30 Uhr saßen wir bereist im Auto Richtung Spanien.

Planloser Aufbruch Richtung Spanien

Leider haben wir es nicht mehr geschafft ein Navigationsgerät zu organisieren und haben uns daher über Googlemaps die beste Fahrtroute von Berlin nach Tossa de Mar anzeigen lassen. Obwohl ich ja ständig Online bin und Googlemaps sehr schätze, ist mir heute erst aufgefallen, dass unter der Fahrtroutenbeschreibung auch der Benzinpreis für den Fahrtweg angezeigt wird. Wiedereinmal bin ich begeistert vom Service meiner Lieblingssuchmaschine. Darüber hinaus werden auch Gebührenpflichtige Strassen angezeigt, welche mich in der Schweiz, Frankreich und Spanien erwarten werden. Ganz nebenbei habe ich auch entdeckt, dass ich per Mausklick mir eine alternative Route anzeigen lassen kann, welche die Gebührenpflichtigen Strassen ausschließt. Allerdings wäre die Route deutlich länger und benötigt 5 Stunden mehr Fahrzeit. Laut Googlemaps fahre ich 1820 Kilometer von Berlin bis Tossa de Mar. Die Fahrtzeit wir insgesamt mit 17Stunden und 45 Minuten angegeben.

Weiterlesen: Der erste Tag - Mit dem Auto durch Deutschland