Berufswechsel

Versicherungslexikon - Begriffe mit B

 A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M
N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W X  Y  Z

Berufswechsel

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung wird für den Beruf abgeschlossen, in dem der Versicherte zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses tätig ist. Entsprechend diesem Beruf ergibt sich die Risikoklasse, in die der Versicherte eingestuft wird. Sie beeinflusst den resultierenden Versicherungsbeitrag unmittelbar, so dass der Versicherungsbeitrag für eine Tätigkeit mit einem hohen Anteil an körperlicher Arbeit höher sein wird als für einen Beruf, der ausschließlich am Schreibtisch ausgeübt wird.

Wechselt ein Versicherungsnehmer seinen Beruf, während der Versicherungsvertrag noch läuft, muss dieser Berufswechsel dem Versicherer angezeigt werden. Diese Anzeige gehört zu den sogenannten Anzeigepflichten des Versicherungsnehmers. Zeigt er den Berufswechsel nicht an, riskiert er unter Umständen seinen Versicherungsschutz.

 
Urlaub, Günstige Autovermietung Spanien

Versicherungslexikon A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, Z,
News, Private Krankenversicherung, Private Rente

(C) 2006 - 2011 studisfy.com