Spanien arrow Orte arrow Cantabria

Urlaub in Kantabrien


Cantabria

Am Golf von Biscaya (kantabrisches Meer) im Norden Spaniens liegt die autonome Gemeinschaft Kantabrien (span. Cantabria) mit ihren Regionen Baskenland, Asturien und Kastilien-Léon und ihrer Hafenstadt Santander als Hauptstadt. Kantabrien verfügt über ca. 573.000 Einwohner (2007).

Die Landschaft unterteilt sich in die Küstenregion im Norden und den gebirgsähnlichen südlichen Teil Kantabriens, was sich auch auf das Klima auswirkt. Im Norden Kantabriens herrscht vorwiegend atlantisches Klima, welches die üppige Vegetation begünstigt und sich dann im südlichen Verlauf in gebirgsähnliches Klima teilweise mit Temperaturen unter null Grad wandelt.

Die Region verdankt ihren Namen den keltischen Stamm der Cantabrer, die im 5. Jahrhundert von den Westgoten verdrängt wurden. Im 19. Jahrhundert eroberte Frankreich das nördliche Spanien und somit auch Kantabrien, wurde jedoch von den Partisanenkämpfern Spaniens wieder zurückgedrängt. 1981 erhielt Kantabrien seine Autonomie.

Sehenswert sind die Höhlen von Altamira, das Kloster Monasterio Santo Toribio de Liebana, die Ruinen der Römerstadt Juliobriga und die Kathedrale Nuestra Senora de la Asuncion in Santander.

Spanien - Reise Spanien - Immobilien Spanien - Flüge Spanien