Deutscher Akademischer Austausch Dienst

Der DAAD oder Deutsche Akademische Austauschdienst ist die bedeutendste und größte Organisation, im Bereich Förderung und Unterstützung von Studenten und Wissenschaftlern, welche einen internationalen Austausch anstreben. Der Deutsche Akademische Austauschdienst wurde 1925 gegründet und hat bereits mehr als anderthalb Millionen Studenten und Wissenschaftler unterstützt.

Der DAAD wird als Verein geführt und maßgeblich von den Hochschulen in Deutschland und den Studierendenschaften gestützt.

Hauptaufgabe ist die Förderung im Rahmen der Stipendienvergabe. Daneben werden jedoch viele weitere Projekte und Tätigkeiten vom DAAD realisiert.

Ziele sind hierbei insbesondere die Förderung der Internationalität der deutschen Hochschulen, die Verbreitung und Förderung der deutschen Sprache im Ausland und die Unterstützung von Entwicklungs- und Schwellenländer beim Auf- und Ausbau von Hochschulen. Darüber hinaus tritt der  Deutsche Akademische Austauschdienst auch beratend in der hiesigen Bildungs,- Kultur-, - und Entwicklungspolitik auf. Die Zentrale des DAAD befindet sich in der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn.

Aktuell umfasst das Angebot des DAAD ca. 250 verschiedene Programme, wie die Organisation von Auslandssemestern, Promotionsstudium, Praktikumsunterstützung oder auch die Gastdozentur.

Für Studierende, welche ein Auslandspraktikum anstreben, ist der DAAD eine der wichtigsten Institutionen. Gerade im Bereich Absicherung im Ausland bietet der DAAD eine Reihe hervorragender und Dienstleistungen.

Für Studenten im Auslandspraktikum ist die DAAD Gruppenversicherungen, welche die Krankenversicherung mit der Unfall- und Privathaftpflichtversicherung kombiniert Ideal.