Gewerbeversicherung


Die Notwendigkeit der Gewerbeversicherung, auch gewerbliche Sachversicherung genannt, ist für Unternehmen unabdingbar.

Die Gewerbeversicherung dient der Absicherung im Schadensfall. Die Vorteile der gewerblichen Sachversicherung liegen in der unkomplizierten Regulierung der Schadensfälle, die durch die unterschiedlichsten Einflüsse zum tragen kommt.

Die Gewerbeversicherung beinhaltet folgende Versicherungen: Die Betriebshaftpflicht-Versicherung dient dem Unternehmen für die Fälle, dass die Angestellten und Arbeiter durch ihre Tätigkeit einen Schaden verursachen. Die D&O-Versicherung tritt bei Rufschädigungen von Managern und bei hohen finanziellen Risiken ein. Sie deckt die Kosten der Verteidigung und Risiken ab, finanzielle Verluste werden entschädigt.

Die gewerbliche Gebäudeversicherung tritt bei Feuer-, Blitz-, Explosion-, Leitungswasser-, Rohrbruch-, Frost-, Sturm- und Hagelschäden ein, bei einer überwiegend gewerblichen Nutzung der Gebäude. Die Inventarversicherung deckt Schäden der technischen und kaufmännischen Betriebseinrichtung ab und die Vermögensschadenversicherung wird vor allem bei Denkfehlern bzw. die Schäden, die dadurch entstehen, eingesetzt.

 
Urlaub, Günstige Autovermietung Spanien

Versicherungslexikon A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, Z,
News, Private Krankenversicherung, Private Rente

(C) 2006 - 2011 studisfy.com