Härtefallregelung Krankenversicherung

Versicherungslexikon - Begriffe mit H

 A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M
N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W X  Y  Z

Härtefallregelung

Die Härtefallregelung greift in der gesetzlichen Krankenkasse . Sie sorgt dafür, dass Versicherte durch die gesetzlich festgelegten Zuzahlungen zu Arznei-, Verband- und Hilfsmitteln nicht unzumutbar belastet werden. Aus diesem Grund sind bestimmte Gruppen von der Zuzahlung in einem bestimmten Umfang befreit.

Dazu zählen Versicherte mit einem geringen Bruttogehalt, BAföG-Empfänger, Empfänger von Sozialhilfe und Arbeitslosengeld II, Auszubildende und Kinder unter 18 Jahren.

Von Interesse kann eine Härtefallregelung bei Zahnersatz sein. Normalerweise zahlen die Krankenkassen bei Zahnersatz nur einen Festbetrag für die anfallenden Kosten des Zahnersatzes. Dieser Festbetrag ist abhängig von der Regelversorgung und dem Befund. Um Patienten mit geringem Einkommen nicht unzumutbar zu belasten, erhalten sie einen doppelten Festbetrag als Zuschuss wenn sie unter die Härtefallregelung fallen.

 
Urlaub, Günstige Autovermietung Spanien

Versicherungslexikon A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, Z,
News, Private Krankenversicherung, Private Rente

(C) 2006 - 2011 studisfy.com