Homöopathie

Versicherungslexikon - Begriffe mit H

 A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M
N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W X  Y  Z

Homöopathie

Die Homöopathie ist definiert als eine Alternative zur medizinischen Behandlung, die auf den ab dem Jahr 1796 veröffentlichten Idealen des deutschen Arztes Samuel Hahnemann basiert. Der Grundgedanke der Homöopathie ist das sogenannte Ähnlichkeitsprinzip, nach dem „Ähnliches durch Ähnliches geheilt wird“. Entsprechend dieser Idee soll eine homöopathische Behandlung so aufgebaut sein, dass sie an einem Gesunden ähnliche Symptome hervorrufen könnte wie diejenigen, an denen der entsprechende Patient leidet.

Homöopathische Heilmittel werden meist hergestellt, indem die jeweiligen Grundsubstanzen in einem bestimmten Verhältnis mit Wasser oder Alkohol verdünnt werden.

 
Urlaub, Günstige Autovermietung Spanien

Versicherungslexikon A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, Z,
News, Private Krankenversicherung, Private Rente

(C) 2006 - 2011 studisfy.com