Job

Ein Job ist eine Beschäftigung mit dem Ziel zum Erhalt eines Gehalts.
Das Wort kommt aus dem Englischen und hat sich in den vergangenen Jahrzehnten in den sprachlichen Gebrauch eingefügt.

Insbesondere wird der Gebrauch des Wortes im Zusammenhang mit studentischen Tätigkeiten zum Gelderwerb genutzt. Hier wird dann vom Studentenjob gesprochen.

Viele Studenten jobben neben dem Studium, um den notwendigen Lebensunterhalt im Studium zu sichern. Oftmals wird dies notwendig, wenn andere Einnahmenquellen (Bafög, Eltern, Studentenkredit) nicht ausreichen, um den Lebensunterhalt zu bestreiten.

Als Student dürfen bis zu 19 Arbeitsstunden in der Woche, im Vorlesungszeitraum einer Tätigkeit, im Rahmen eines Studentenjobs nachgegangen werden, ohne dass der Student in der Krankenversicherung als voll versicherungspflichtig gilt.