Spanien arrow Orte arrow Balearen arrow Mallorca

Urlaub und Sehenswürdigkeiten auf Mallorca

Mallorca

Während die Insel Mallorca lange Zeit als Partyinseln Nummer Eins galt, haben heute immer mehr Menschen entdeckt, dass Mallorca weitaus mehr bietet als den Ballermann, sondern auch unendlich viel Kultur, Sehenswürdigkeiten und eine Menge schöner Orte rund um die Insel. Insbesondere gut betuchte und Prominente haben in den letzten Jahrzehnten die Insel entdeckt und ihre Anwesen auf Mallorca errichtet.

Mallorca gehört zu Spanien und bedeutet übersetzt soviel wie "die größere Insel" was einen Vergleich zu Menorca herstellen soll. Die Balearen Insel liegt im westlichen Mittelmeer und ist etwa 170km von Barcelona und dem Festland entfernt. Gleichzeitig ist Mallorca auch die größte Insel der Balearen Gruppe und hier befindet sich die Hauptstadt Palma.

mallorca2007 lebten etwa 813.729 Menschen auf Mallorca, doch die Zahl steigt stetig. Ein Grund sind auch die vielen Einwanderer aus den Nord- und Westeuropäischen Ländern, insbesondere auch aus Deutschland, welche versuchen sich auf Mallorca ein neues Leben aufzubauen.

Beim Klima handelt es sich um subtropische Klima. Das heißt die Temperaturen sind eher mild und die Temperatur beträgt selbst in den kurzen Wintern auf der Insel nicht unter 5 Grad Celsius.

Mallorca gehört zu den beliebtesten Inseln Weltweit und zieht jedes Jahr eine Vielzahl von Touristen aus der ganzen Welt an. In der Vergangenheit war Mallorca hauptsächlich für seinen Handel bekannt. Schiffe luden tägliche ihre Waren hier ab oder lieferten etwas an das europäische Festland Festland. Auch heute noch gibt es viele Häfen auf Mallorca die man besichtigen kann.
Mallorca bietet unendlich viele Möglichkeiten und Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören Aquaparks in El Arenal, Museen und die Els Calderes, ein alter Adelshof der als kleiner Geheimtipp unter Touristen gilt.

Nach den langen Ausflügen kann man sich an der Esskultur von Mallorca erfreuen und sich bei Tapas, Fischgerichten oder Reispfannen wie Paella stärken. Vor allem in den Siesta Stunden zwischen 13.30 Uhr und 17.00 Uhr werden Sie auf Mallorca die meisten Menschen in den Restaurants und Bars vorfinden.

Mallorca ist bezüglich der zahlen im Tourismusbereich noch beliebter als die Orte an Costa Brava. Der überwiegende Teil der Touristen stammt aus den Ländern Deutschland und Großbritannien. Als dritte starke Touristengruppe finde auch viele Festlandspanier den Weg nach Mallorca. Ein großer Teil deutscher Touristen verbringt den Sommerurlaub östlich der Hauptstadt Palma de Mallorca an der Platja de Palma. Insbesondere S'Arenal ist Bekannt. Das englische Gegenstück zur Platja de Palma ist der Ferienort Magaluf welcher im Westen liegt. Hier treffen sich jedes Jahr eine Vielzahl englischer Touristen zum feiern. Neben den eher Partytourismus im süden der Insel, biete´t Mallorca auch im Norden herrliche und weite Strände. Insbesondere die Strände ab Port d’ Alcúdia sind wunderschön mit hellem weissen Sand und türkisem Wasser. Mallorca besitzt insgesamt noch viele weitere versteckte hübsche Buchten und entlegene Traumstrände an seiner Küste. (Informationen und Tipps zu Stränden in Mallorca und Spanien gibt es regelmäßig unter Spanien News )

Die Hauptstadt Palma de Mallorca erinnert stark an die katalonische Hauptstadt Barcelona und hat mit seinen imposanten Hafen und der Kathedrale neben weiteren attraktiven Sehenswürdigkeiten viel zu bieten. Insbesondere am Hafen von Palma de Mallorca lässt sich das wirkliche Nachtleben der Insel erkunden. Hier befinden sich unzählige Bars, Clubs und Discotheken. Bevor es die Partygemeinde in die großen Clubs zieht, laden die kleinen Tanzbars und Clubs ihre Gäste zu kostenlosen Chupitos ( In der Regel süsserSchnaps welcher in 4cl gäsern serviert wird, welche spirituosen sich genau in so einen Chupito befinden entscheiden die Barkeeper meist selbst). Nach einigen Besuchen dieser Bars die sich am Hafen von Palma de Mallorca entlang ziehen, geht es zu späterer Stunde in die bekannten und großen Clubs wie dem Pacha oder dem Titos.

Auf Mallorca ist Katalanisch und Spanisch Amtssprache