Outgoings

Im Bildungsbereich werden als Outgoings jene Studenten bezeichnet, welche für Auslandspraktikum oder einen Auslandssemester, für einen längeren Zeitraum ins Ausland gehen. Der Zeitraum beträgt hierbei mindestens 6 Monate.

Im Auslandsstudium kann der Zeitraum auch mehrere Semester andauern und damit deutlich länger sein als 6 Monate. Für Outgoings im Bildungsbereich gibt es besondere Fördermöglichkeiten (Stipendium wie Leonardo oder Erasmus) und die staatliche Unterstütung des Auslandsbafögs, welches nicht zurückgezahlt werden muss.

Der Begriff Outgoing existiert zusätzlich im Tourismusbereich. Hier werden als Outgoing touristische Angebote bezeichnet, welche von einem hiesigen Reisebüro im Inland angeboten werden, jedoch Destinationen im Ausland enthalten.