Porto Colom

Hierbei handelt sich um eine Hafenstadt, die an der Ostküste von Mallorca liegt.

In Porto Colom ist der größte Naturhafen von Mallorca zu finden. Mittlerweile wird er zwar als Privathafen genutzt – seine Bedeutung liegt aber immer noch in der Nutzung als Fischerhafen.

Der Altstadtkern von Porto Colom wird als der besterhaltenste von Mallorca angesehen. Im Übrigen behauptet die Stadt, dass sie die Geburtsstadt von Christoph Columbus ist. Porto Colom
auf Mallorca

Sehenswürdigkeiten Porto Colom

Der Tourismus hat sich in der Stadt aber noch nicht richtig durchgesetzt, obwohl im südlichen Teil der Stadt ein kleines Hotelviertel zu finden ist. Direkt dahinter findet man die Badebucht Cala Marcal. Auf der gegenüberliegenden Seite sind zwei kleinere Strände zu finden. Diese liegen übrigens in der Nähe Sa Punta.

Es gibt in Porto Colom aber Sehenswürdigkeiten, die man sich unbedingt ansehen sollte. Hierzu zählt der malerische Fischerhafen Cala Figuera, das Kloster Santuari de la Consolacio, die Festungsruine Castell de Santueri und auf der Kloster Tour auch Puig de Randha.
Hotels in Porto Colom