Sehenswürdigkeiten Las Palmas de Gran Canaria

Las Palmas ist die Hauptstadt der Insel Gran Canaria und Bischofssitz.

Las Palmas zählt ca. 380 000 Einwohner und ist damit die größte Stadt auf den Kanaren.

Von der Halbinsel La Isleta mit dem Hafen Puerto de la Luz im Norden bis zum alten, teils im kanarischen, teils im Kolonialstil erbauten Stadtkern La Vegueta, erstreckt es sich über einen 12 km langen, schmalen Küstenstreifen und wächst nach Westen hin weiter.

Zahlreiche gut gepflegte Parks und Grünanlagen bieten Einheimischen und Besuchern Entspannung und Erholung.

Besonders beliebt ist der Parque Santa Catalina am Ausgang der gleichnamigen Mole.

Der Stadtstrand von Las Palmas

hafen las PalmasHauptanziehungspunkt ist der drei Kilometer lange und bis zu 300 Meter breite Sandstrand Las Canteras, den man gerne das größte Schwimmbecken der Welt nennt, da er zur offenen See hin durch eine vorgelagerte Riffkette geschützt ist.

Der Strand besitzt hellen weißen Sand und die Strandpromenade ist gesäumt von Kokosnuss Palmen. Entlang der Strandpromenade laden etliche Bars und Restaurants zum Verweilen ein. Hier sind auch zahlreiche Hotels angesiedelt. In den Seitenstraßen sind zahlreiche Clubs, welche abends zum Feiern einladen.

Günstige Hotels auf Gran Canaria

Der zweite, kleinere Strand, Las Alcaravaneras, liegt am Ausgang des Hafenbeckens, wo es immer etwas Interessantes zu sehen gibt.

Karneval in Las Palmas

Obgleich der Karneval Santa Cruz de Tenerife bereits recht ausgiebig gefeiert wird, so gilt der Karneval in Las Palmas de Gran Canaria als der aufregendste und Südamerikanischste in Spanien.