Spanien arrow Orte arrow Katalonien arrow Tarragona

Sehenswürdigkeiten Tarragona

Die spanische Stadt Tarragona liegt westlich von Barcelona an der Mittelmeerküste.

Die Stadt hat rund 140.000 Einwohner und ist über den internationalen Flughafen von Barcelona, den sehr nahen kleinen Flughafen Reus zu erreichen oder auch über die Autobahn aus Südfrankreich (Perpignan).

Für die Beliebtheit Tarragonas bei den Touristen sprechen verschiedene Gründe:

das Klima, die Strände und die interessanten antiken Monumente.

Billige Flüge Tarragona

Klima Tarragona

urlaub spanienLange heiße Sommer und milde Winter sowie viel Sonnenschein prägen das Klima von Tarragona. Zwischen Mai und Oktober steigt die durchschnittliche Tagestemperatur auf über 20 °C. Die heißesten Monate sind Juli und August mit Durchschnittstemperaturen zwischen 21 °C und 28 °C.

Im August wird das Wasser an den Stränden bis 25 °C warm, im Oktober noch bis zu 21 °C! Frost kommt hier praktisch nicht vor!

Urlaub in Tarragona

In der langen Sommersaison tummeln sich die Sonnenhungrigen an den Sandstränden, die insgesamt ungefähr 15 km lang sind. Da die Strände sanft zum Meer abfallen, sind sie auch für Nichtschwimmer und Kinder ungefährlich.

Teile des Strandes stehen unter Naturschutz. Hier brüten zahlreiche Vögel. Auch Fische und Meeresfrüchte gedeihen im Meer vor Tarragona sehr gut. Kein Wunder, dass sie die Küche der Region dominieren.

In den Restaurants nah beim Hafen sind die Fischgerichte am frischesten. Aber auch Nüsse, Mandeln und Reis gehören zur lokalen Küche. Wer abends bummeln möchte, ist ebenfalls im Hafenviertel am besten aufgehoben. Hier ist die Auswahl an Pubs und Bars am größten. Tarragona besitzt auch ein Spielcasino.

Pauschalreise Tarragona

Geschichte von Tarragona

Die Stadt Tarragona blickt auf eine lange Geschichte zurück. Schon im dritten vorchristlichen Jahrhundert wurde sie Teil des römischen Reiches. Und den Römern verdankt die Stadt heute einige ihrer herrlichsten Monumente.

Etwas außerhalb der Stadt steht z.B. ein sehr gut erhaltener prächtiger römischer Triumphbogen. In der Stadt können die gut erhaltenen Überreste eines Amphitheaters, einer Rennbahn und eine römische Wasserleitung (Aquädukt) besichtigt werden.

Schon im 12. Jahrhundert wurde mit dem Bau der großen romanischen Kathedrale von Tarragona begonnen. Besonders sehenswert ist die Fassade der Kathedrale, die durch eine riesige Rosette geschmückt ist.