Sehenswürdigkeiten und Urlaub in Mao auf Menorca



Maó liegt an der Südostküste der zu Spanien gehörenden, im Mittelmeer gelegenen Baleareninsel Menorca und ist gleichzeitig die Inselhauptstadt.

Knapp 29.000 Einwohner leben aktuell in Maó. Der Norden der Insel ist geprägt durch felsige Klippen und schroffe Küsten, während die Südküste weit weniger zerklüftet ist und über schönere Strände verfügt, weshalb der Tourismus sich hier mehr durchgesetzt hat als im Norden der Insel.

Klima auf Menorca
Auf Menorca und somit auch in der Inselhauptstadt herrscht ein angenehmes Mittelmeerklima mit einem milden und feuchten Winter und einem trockenen und heißen Sommer. Aufgrund der vom Meer wehenden frischen Winde ist es dennoch auch im Sommer sehr angenehm.

Anreise und Unterkunft Maó

Die Anreise nach Maó erfolgt mit dem Flugzeug. Der internationale Flughafen Menorca liegt etwa 4 km von der Inselhauptstadt entfernt, sodass die Transferzeit vom Flughafen zur Unterkunft nur wenige Minuten beträgt. Urlauber können sowohl in Hotels in Maó als auch in Ferienwohnungen oder Ferienhäusern untergebracht werden.

Sehenswürdigkeiten und Freizeitgestaltung in Mao

Architektur der Stadt ist stark durch den Einfluss der Engländer geprägt, die Maó im Jahr 1708 besetzten und es schließlich im Jahr 1722 zur Inselhauptstadt ernannten. Diesen Einfluss erkennt man vor allem am Hafen, der von den Engländern ausgebaut wurde.

Nach Pearl Harbour ist der Hafen Maós der zweitgrößte Naturhafen der Welt und gilt als Hauptattraktion der Stadt. Mao auf Menorca

Außerdem lockt Maó mit historischen Bauwerken, wie den vielen Kirchen und Museen, engen Gassen und belebten Einkaufsstraßen. Besonders an der Hafenpromenade befinden sich zahlreiche Cafés, Restaurants und Lokale, die zum Verweilen einladen. Das weltoffene Flair der Stadt, vereint mit englischem Stil und mediterraner Atmosphäre, ist ein Muss für jeden Urlauber.

Pauschalangebote Mao auf Menorca