Spanien arrow Praktikum arrow Auslandspraktikum arrow Unterricht und Praktikum

Auslandspraktikum plus Sprachkurs

Sprachschule, Sprachkurs und Unterricht

Am Anfang Ihres Sprachkursunterrichts machen Sie eine Einstufungsprüfung, welche auch durch ein Telefongespräch ergänzt werden kann. Dadurch wird Ihr persönliches Niveau ermittelt und Sie werden in die richtige Stufe eingeordnet. An Ihren ersten Tag findet in der Regel lediglich der Sprachtest statt in Kombination mit einer Einführungsveranstaltung oder einer Ortserkundung.

Sprachschulen & Lehrkräfte

Die  Partnersprachschulen wurden stets gewissenhaft und zielgerichtet hinsichtlich der Verknüpfung von Sprachkurs und Praktikum ausgesucht und natürlich überprüft und begutachtet. Alle Sprachschulen sind vom Staat anerkannt und unterziehen sich ständigen Qualitätskontrollen. Die Lehrbeauftragten sind durchweg Muttersprachler, welche üblicherweise ein gemäßes Universitätsstudium vorweisen können zum Unterrichten von Fremdsprachen.

Fremdsprachkenntnisse und Praktikum

Im nachfolgenden Absatz finden Sie Hilfen um Ihre Fremdsprachenkenntnisse einschätzen zu können. Ihre Einordnung zu einer bestimmten Niveaustufe oder Level erfolgt ausschließlich auf Grundlage des Einstufungstests. Ihre eigene Einschätzung bezüglich Ihrer bereits vorhandenen Sprachkenntnisse ist als Orientierung notwendig, um einschätzen zu können, ob Sie ein Sprachkurs vor dem Auslandspraktikum absolvieren müssen, wie lange ggf. ein notwendiger Sprachkurs andauern sollte und welche Niveaustufe Sie im Sprachkurs besuchen müssen.

Um ein Praktikum im Ausland ohne vorherigen Sprachkurs absolvieren zu können, müssen Sie Sprachkenntnisse der Niveaustufe B2 nach GER oberer Mittelstufe vorweisen können.

Nach GER existieren sechs unterschiedliche Niveaustufen:
sprachschulen im Ausland
A1 Elementare Sprachverwendung

Verstehen von vertrauten, alltäglichen Ausdrücken und anwenden von sehr einfachen Sätzen, die auf die Befriedigung von eindeutigen Bedürfnissen abzielen. Kann sich selbst und auch Dritte vorstellen und Dritten Fragen zu ihrer Person stellen – Beispiele: was für Dinge sie haben und kann diese einfachen beantworten. Einfache Verständigung möglich wenn langsam und deutlich gesprochen wird mit der Bereitschaft behilflich zu sein.
Praktikum nur in Kombination mit Sprachkurs möglich

A2 Elementare Sprachverwendung

Verstehen von Sätzen und oft verwendeten Ausdrücken, welche mit Themen von direkter Bedeutung zusammenhängen (z.B. Einkaufen, Arbeit, nähere Umgebung). Möglichkeit der Verständigung in einfachen, wiederkehrenden Situationen, in welchen es in erster Linie um einen einfachen und unmittelbaren Austausch von Informationen über bekannte Dinge geht. Die Fähigkeit einfach die eigene Herkunft und Ausbildung sowie Dinge der direkten Umgebung und Bedürfnisse zu beschreiben.
Praktikum nur in Kombination mit Sprachkurs möglich

B1 Selbstständige Sprachverwendung

Versteht wesentliche Punkte, bei klarer Standardsprache und wenn es um vertraute Themen aus Freizeit, Familie Arbeit etc. usw. geht. Die überwiegenden Situationen im Urlaub können bewältigt werden. Fähig über eigene Interessen und bekannte Themen sich zusammenhängend zu äußern. Fähigkeit über vergangenes zu erzählen und Pläne, Hoffnungen oder Ziele zu beschreiben.
Praktikum nur in Kombination mit Sprachkurs möglich

B2 Selbstständige Sprachverwendung

Versteht die Hauptinhalte von schwierigen und komplexen Texten zu konkreten und abstrakten Bereichen; Die Fähigkeit im eigenen Fachgebiet auch spezifische Diskussionen zu verstehen. Kann sich jederzeit mit Mutersprachlern ohne große Anstrengungen und Hilfe flexibel, spontan und fließend unterhalten und verständigen. Die Fähigkeit sich zu vielen verschiedenen Themen und Bereichen sich detailliert zu äußern und Stellung zu beziehen.

Ab der Niveaustufe B2 kann das Auslandspraktikum ohne Sprachkurs absolviert werden.

Unterricht

In den Sprachschulen wird ausschließlich in der jeweiligen Landessprache unterrichtet. Diese Methode ist am effektivsten und beschleunigt die Sprachbeherrschung deutlich.

Es findet ein spannender von Kommunikation beherrschter Unterricht statt in dem nicht etwa Phrasen und Sätze auswendig gelernt werden, sondern miteinander gesprochen wird. Dadurch werden die Sprachfertigkeiten am effizientesten trainiert. Hierzu werden Dialoge, Rollenspiele und alltägliche Situationen herangezogen.

Auch die jeweilige Grammatik gehört zu jedem Sprachkurs dazu. Diese wird in einem sinnvollen Kontext eingebunden, so dass es nicht zu sturen auswendig lernen kommt. Alle vorhanden Lehrmaterialen sind auf die spezifischen Ziele des der Kurse abgestimmt.
Schreibmaterialen und Ihr eigenes Wörterbuch bringen Sie bitte selber mit.
 
Sprachkurszeiten

Der Unterricht findet in der Regel vormittags statt, üblicherweise zwischen neun und 15:00 Uhr. Diese Zeiten können abhängig von Jahreszeit, Anzahl der Schüler etc. jedoch auch abgeändert werden. Unterrichtsstunden variieren von Schule zu Schule und betragen zwischen 45 und 60 Minuten pro Stunde.

Einige der Sprachschulen bieten auch Freizeitaktivitäten (teilweise kostenpflichtig)

Unterricht findet nicht an Feiertagen statt und wird auch nicht zu einem späteren Zeitpunkt wiederholt. In der Zeit von Weihnachten bis zum Neujahr haben die Sprachschulen geschlossen.

Unterkünfte - Häufige Fragen - Bewerbungsablauf