Urlaub S'Alger auf Menorca


Vom Flughafen Mahón (katalanisch Maó) sind es gerade mal zwölf Kilometer nach S’Alger.

Das Ferienressort liegt rund drei Kilometer östlich der Gemeinde Sant Lluís etwa auf halber Strecke zwischen Es Castell und Punta Prima.

Alle diese Orte sind von der Hauptstadt Maó aus mit dem Linienbus erreichbar. Noch bequemer lässt sich Menorca bei einer geführten Inselrundfahrt erkunden, die man vor Ort in S’Alger buchen kann.

Wer mobiler sein möchte, leiht sich einen Mietwagen auf Menorca. Will man britisches Flair genießen, empfiehlt sich ein Ausflug von S’Alger nach Es Castell zum Fort Marlborough. Das ehemalige Georgetown war im 18. Jahrhundert Garnisonsstadt der englischen Besatzer.

Aktivitäten in S’Alger

Die Hotels S’Alger und San Luis liegen wie die Appartements Las Palmeras mitten im Grünen. Sie bieten ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm, Kinderbetreuung sowie zahlreiche Sporteinrichtungen. S'Alger auf Menorca

Zudem gilt S’Alger bei Wassersportlern als Eldorado. Man kann Tauchen, Schnorcheln oder Kajak fahren. Wem die Bucht zu felsig ist, der spaziert zum benachbarten Naturstrand von Cala Alcaufar.

Familien mit Kindern genießen Badefreuden auch gerne am feinsandigen Strand von Punta Prima. Für alle Gäste des Ferienressorts S’Alger verkehrt ein kostenloser Shuttlebus zur Playa Punta Prima. Auch die Pools und Sportanlagen der sehr gepflegten Ferienanlage dürfen gebührenfrei genutzt werden.