Wartezeiten PKV

Versicherungslexikon - Begriffe mit W

 A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M
N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W X  Y  Z


Wartezeiten gelten in der privaten Krankenversicherung. Sie sind definiert als der vertraglich vereinbarte oder gesetzlich vorgeschriebene Zeitraum zwischen dem technischen Beginn der Versicherung, zu dem die Prämie erstmals gezahlt wird, und dem materiellen Beginn, zu dem die Gefahrtragung auf den Versicherer übergeht.

Die allgemeine Wartezeit beträgt drei Monate, sie gilt nicht bei Unfällen. Besondere Wartezeiten von acht Monaten werden bei Entbindungen, Psychotherapie, Zahnbehandlungen, Zahnersatz und Kieferorthopädie angewandt.

Die Wartezeiten entfallen bei der Nachversicherung eines Neugeborenen. Sie können außerdem bei Vorlage eines Arztberichtes erlassen werden oder auch bei einen direkten Wechsel aus der gesetzlichen Krankenversicherung.

 
Urlaub, Günstige Autovermietung Spanien

Versicherungslexikon A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, Z,
News, Private Krankenversicherung, Private Rente

(C) 2006 - 2011 studisfy.com